Neue Arbeitswelten

/, Team/Neue Arbeitswelten

Neue Arbeitswelten

Kompetenzen werden neu definiert

Was macht erfolgreiche Führungskräfte dann noch aus? 

 

Unsere Beratung ist derzeit geprägt durch neue Fragen seitens der Führungskräfte:

  • Wie zunehmende Transparenz ermöglichen?
  • Wie bei zunehmender Komplexität noch gute Entscheidungen treffen?
  • Wie bei zunehmenden Aufgaben und Projekten noch in Balance bleiben?
  • Alle reden von Verantwortung delegieren, aber was tun, wenn Teams oder Einzelne noch nicht bereit sein?
  • Wie bei zunehmender Projektarbeit noch einen Teamgeist entwickeln?
  • Wie Generationsdifferenzen am Arbeitsplatz glätten?

Das sind vielleicht 20 Prozent der Fragen, mit denen wir täglich arbeiten mit unseren Kunden.

Die Rolle und Identität der Führungskraft verändern sich gerade vom

  • allwissenden Anführer zum Moderator der Lösungsfindung,
  • Aufgabenverteiler zum Sinnstifter,
  • Bestimmer zum Ermöglicher,
  • Kommandeur zum Coach.

Soziale und emotionale Kompetenzen haben daher mehr Relevanz denn je. Klarheit über sich selbst und den eigenen Wirkkreis, ein gesundes (kein aufgesetztes) Selbstbewusstsein und Gelassenheit sowie ein angemessenes Maß an  psychologischen Know-how für den „richtigen“  und vor allem individuellen Umgang mit Mitarbeitern zählen derzeit zu den gefragten Führungseigenschaften. One-size-fits-all-Führen ist Schnee von gestern.

 

Dafür benötigen Führungsverantwortliche einen vertrauensvollen Raum und einen Sparrings-Partner, ein empathischer und reflektierender Zuhörer, vielseitig in den Kompetenzen, erfahren mit dem ständigen Wandel, sattelfest in den Interventionsmethoden.

 

Sich der eigenen Sinnhaftigkeit des Tuns, der Werte und Motive bewußt werden oder entwickeln sind der Ausgangspunkt auf der Reise, die eigene Führungspersönlichkeit, zu reflektieren, zu entwickeln, potentielles Neuland zu betreten. Gerade und nicht nur für erfahrene Führungskräfte. Das was früher richtig war, stellen heute Mitarbeiter in Frage.

 

Wie steht es um Ihre Selbstklarheit, Glaubwürdigkeit, Berechenbarkeit und Vertrauenswürdigkeit? Wie gut gelingt es Ihnen in der neuen Welt der Komplexität sinnvolle Netzwerke zu pflegen und nicht in der Tagesarbeit zu versinken, in Teams eine Atmosphäre von Wertschätzung und Anerkennung bei gleichzeitiger Zielorientierung. Mitarbeiter erwarten heute mehr denn je Sinnhaftigkeit, zukunftsfähige Visionen, Berechenbarkeit und Verbindlichkeit.

Wenn es Ihnen gelingt, Beziehungen am Arbeitsplatz neu zu gestalten, eine bewusste Vorbildrolle zu leben und ihre Mitarbeiter zu fördern und Verantwortung zu übertragen, wie es den jeweiligen Kompetenzen entspricht, attraktive Visionen zu vermitteln und den konstruktiven Rahmen der Zusammenarbeit zu bieten, sind Sie bestens unterwegs.

Dann können Sie in aller Ruhe der neuen Arbeitswelt mit all ihren Herausforderungen entgegenschauen. Weiter so!

2019-11-04T09:19:00+00:00